AeroPress

Die AeroPress besticht durch außergewöhnlichen Geschmack und mit vielen Möglichkeiten des Experimentierens. Diese Methode ist ein wenig komplizierter als beispielsweise der Handfilter oder die French Press. Das Ergebnis überzeugt jedoch! Der Kaffee ist meist kräftig und geschmacksintensiv. Es gibt im Wesentlich zwei Methoden, wir beschreiben im Folgenden die klassische Methode. 

Überblick: 

  • 16g Kaffee
  • AeroPress
  • Aeropressfilter
  • Kaffemühle
  • Wasserkocher
  • Feinwaage

Dauer: 1,5 Minuten 

Mahlgrad: mittel bis fein 

Wassertemperatur: 90°C

Wassermenge: 200ml

  1. Mahle Deinen Kaffee mittel bis fein. Wir empfehlen einen Mahlgrad, der ein wenig feiner ist, als beim Handfilter. 
  2. Nehme den Papierfilter und lege ihn in den Filterhalter. Jetzt spüle ihn mit heißem Wasser durch, damit keine Filterrückstände bleiben. Kippe das durchgelaufene Wasser weg. Jetzt kannst du den Blühzylinder auf die Filterhalterung schrauben. Stelle den Blühzylinder mit der Filterhalterung auf ein Glas oder Becher. Die Nummer 1 müsste jetzt richtig herum auf dem Glas oder Becher stehen. 
  3. Gib jetzt 16g des gemahlenen Kaffees in den Blühzylinder und gieße 200ml Wasser mit einer Temperatur von 90°C auf. Nehme den Umrührstab und rühre 10-15 Sekunden, sodass sich das Kaffeepulver gleichmäßig verteilt.
  4. Setze den Presskolben auf den Blühzylinder und warte noch 15 Sekunden, bevor du ihn langsam und gleichmäßig nach unten drückst. Ist der Kaffee vollständig in Deinem Kaffeebecher, so entferne die AeroPress.
  5. Lass ihn Dir schmecken.