CENFROCAFE

Von der Kooperative CENFROCAFE in Peru erhalten wir nicht nur einen hervoragenden Arabica, sondern auch einen tollen Microlot. Ein Microlot ist ein Kaffee, der nur in wenigen Mengeneinheiten produziert wurde und somit etwas ganz Besonderes ist. CENFROCAFE liegt im Norden Perus, nahe der ecuadorianischen Grenze. Der Hauptsitz ist in der Stadt Jaén im Staat Piura. Ihre Arbeit kann als sehr professionell beschrieben werden. CENFROCAFE ist sehr attraktiv für ihre Mitglieder, da sie aufgrund ihrer Größe, ca. 450 Container jährlich, viel Erfahrung haben und den Mitgliedern somit viele Vorteile bieten können. Die Kooperative hat mittlerweile 2500 Mitglieder und hat sich als Obergrenze eine maximale Mitgliederanzahl von 3000 gesetzt. Sie nehmen nur noch Mitglieder auf, die maximal 40 Jahre alt sind. CENFROCAFE hat dezentrale Cuppinglabors, in denen der Kaffee, nachdem er von den Mitgliedern eingebracht wurde, sofort bewertet wird. Die meisten Cupper sind noch Jugendliche, was das Projekt einzigartig und auch sehr spannend macht. CENFROCAFE verfügt über eine eigene Kreditlinie, wodurch der Einkauf von Materialen gemeinschaftlich stattfinden und bessere Konditionen vereinbart werden können. Sie besitzen Cafés mit guten Baristi und toller Ausstattung in Lima und Jaén. Zudem gibt es Cafeterias für die Angestellten und Bauern. Sie haben sogar eine extra Abteilungen für Bio, Fair-Trade und Klimaforschung. Neben "Mainstreamkaffee" wird auch Specialty-Coffe angebaut, so wie wir ihn erhalten. Dieser besteht zumeist aus sehr sorgfältig angebauten Caturras, Typicas, Bourbons und Catuais auf Höhen von 1600-1800m. Die Bauern trocknen und entpulpen den Kaffee direkt aus ihren Fincas. 

CENFROCAFE zahlt ihren Mitgliedern die besten Preise von allen Organisationen.  Sie besitzen alle Zertifikate, die vergeben werden können (UTZ, FAIR TRade, Bio, Rainforest, Birdfrindly, Small Farmers).